Loading
DE
IT
EN
FR
ES
DE
IT
EN
FR
ES
Skulpturen in der Stadt 1971/2024 Alle Fotos anzeigen
Abgeschlossen

Skulpturen in der Stadt 1971/2024

ab 4 Februar bis 5 Mai 2024

Zentrum für Bildende Kunst Pescheria

Zentrum für Bildende Kunst Pescheria

Corso XI Settembre, 184, Pesaro

Jetzt geschlossen: öffnet um 16:00

Verifiziertes Profil


„Skulpturen in der Stadt 1971/2024“ ist der Titel eines integrierten Initiativenprogramms, das eine Forschungsausstellung im Loggiato della Pescheria und eine Installation zeitgenössischer Projekte von zehn unter 35-Autoren im angrenzenden Ex Chiesa del Suffragio umfasst. Das Projekt Ausgangspunkt ist die Erinnerung an die Ausstellung „Arnaldo Pomodoro: Skulpturen in der Stadt 1971“, in der unter anderem die Große Kugel zum ersten Mal installiert wurde, eines der bedeutendsten Werke des Erbes von Pesaro. „Skulpturen in der Stadt 1971/2024“ soll zu einer kritischen Neulesung des historischen Projekts führen und gleichzeitig eine originelle Reflexion über das breite und komplexe Thema der öffentlichen Kunst/Architektur anstoßen. Im Loggiato ermöglicht uns eine Auswahl von Dokumenten und Fotografien der A. Pomodoro-Stiftung und des Ugo-Mulas-Archivs, tiefer in das Werk eines der größten italienischen Künstler einzutauchen und die Fallstudie (zeitlich, kontextuell, konzeptionell) in Beziehung zu setzen der 1971er Jahre mit dem, was in anderen nationalen und internationalen Szenarien geschah.


Von besonderer Bedeutung wird die Ausstellung zweier Skulpturen sein, die 1971 in Pesaro zu sehen waren: Rotante Massimo und Colonna Interta Secisa. In Zusammenarbeit mit dem Ugo Mulas-Archiv wird anlässlich von Ugo Mulas eine Auswahl von Fotografien ausgestellt, die 1971 in Pesaro aufgenommen wurden die Eröffnung der im historischen Zentrum der Stadt weit verbreiteten Ausstellung, die zum ersten Mal in Pesaro in ihrer Gesamtheit präsentiert wird. Im Raum der Ex Chiesa del Suffragio werden zehn zeitgenössische Autoren unter 35 ihre Projekte ausstellen – Anonima Luci (Mailand) Lichtdesign, Atelier Remoto (Bergamo/Trento) Architektur, Caterina De Nicola (Zürich) Bildende Kunst, Kinderfriedhof (Pesaro). ) ) Städtebau, Countersubject (Mailand) Grafikdesign, Dewey Dell (Cesena) darstellende Kunst, HPO (Ferrara) Architektur, Lulù Nuti (Rom) Bildende Kunst, MRZB (Bologna) Bildende Kunst, XA ARCHIVE (Barcelona) Architektur – eingeladen zu konzipieren zehn Interventionen in Bezug auf das topografische Gedächtnis der Innenstadt und im Dialog mit ihrer aktuellen Gemeinschaft.

Mehr lesen

Andere Ausstellungen

in Pesaro

Ähnliche Suchanfragen

Hexapod-Synergien
WANG JINGYUN
Ozeanien neu stor(y)ieren
Ein Palast im Exil