logo
DE
IT
EN
FR
ES
logo
DE
IT
EN
FR
ES
Ich mag einfach keine Eier!
Im Gange

Ich mag einfach keine Eier!

ab 13 April bis 22 Februar 2025

Antonio Dalle Nogare Stiftung

Antonio Dalle Nogare Stiftung

via Rafenstein, 19, Bozen

Jetzt geschlossen: öffnet um 10:00

Verifiziertes Profil


Am 13. April 2024 wird „Ich mag einfach keine Eier!“ in der Antonio-Dalle-Nogare-Stiftung in Bozen eingeweiht. Andrea Fraser über Sammler, Sammeln, Sammlungen, die erste Einzelausstellung einer italienischen Institution, die der Forschung der Künstlerin, Schriftstellerin und Denkerin Andrea Fraser (USA, 1965) gewidmet ist.


Die von Andrea Viliani gemeinsam mit Vittoria Pavesi kuratierte Ausstellung stellt die erste Retrospektive dar, die ausschließlich Frasers Werken gewidmet ist und die Figur des Sammlers, das Sammeln, den Kunstmarkt und die Schnittstellen zwischen privaten und öffentlichen Sammlungen untersucht. Das Projekt umfasst Werke, die zeitlich die gesamte Forschung des Künstlers umfassen, vom Ende der 1980er Jahre bis zu den jüngsten Produktionen, darunter ein unveröffentlichtes Werk, das speziell für die Ausstellung konzipiert wurde. Bereits im Titel „Ich mag keine Eier!“, der dem Text der Performance „May I Help You?“ entnommen ist, wird die Sprache und Mentalität des Sammelns als Ausdruck von Geschmack, Begehren, Unterscheidung, Besitz, Kategorisierung, Verleugnung, Exklusivität und die Ausübung der Wahl als eine Form der Macht.


Als eine der radikalsten und einflussreichsten Künstlerinnen ihrer Generation untersucht Fraser mit ihrem bahnbrechenden Engagement im Bereich der Institutionskritik die sozialen, finanziellen und emotionalen Ökonomien von Organisationen, Sektoren, Gruppen und Einzelpersonen in der Welt der Kultur. Indem er die Daten, die er durch seine Forschung generiert, performativ verkörpert, ist seine Praxis ebenso körperlich und affektiv wie kritisch und intellektuell, wobei er die Werkzeuge des Humors, des Pathos und der Analyse nutzt und auf die diskursive Inszenierung von Debatten, performativen Aktionen, Skripten und Daten zurückgreift und Streifzüge in Museen, die die Standards, Modelle und Regeln des Kunstsystems verschieben und unsere Beziehungen zu ihm kritisch neu definieren. Der soziologische und psychoanalytische Ansatz des Künstlers wird so zur Linse, um die Welt der Kunst selbst zu hinterfragen und ihre Widersprüche, Projektionen, Willen und Wünsche hervorzuheben.

Mehr lesen

Informationen und Öffnungszeiten

pointer icon

via Rafenstein, 19, Bozen, Italien

Öffne die Karte


Öffnungszeiten

öffnet - schließt letzter Einlass
Montag Jetzt geschlossen
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00

Weitere geplante Veranstaltungen

bei Antonio Dalle Nogare Stiftung

Andere Ausstellungen

in Bozen

Ähnliche Suchanfragen

Der Baum des Lebens
JULIE MEHRETU
Ozeanien neu stor(y)ieren
Ein Palast im Exil